Nachklang zum Abend der Poesie im Mai

So vielfältig und bunt, von getanztem Hip-Hopbis zum klassischen Ostinato für Cello mit Klavier-begleitung,  war  auch  der  diesjährige  Abend  der  Poesie.  Mit  zauberhafter  Poi-Jonglage-Einlage, Harfenklängen, mutigen Solobeiträgen und großen und kleinen Gruppen, die sich für diesen Abend zusammengefunden haben und motiviert und mit großer Konzentration zusammen musiziert haben.

Besonders berührend finde ich, wenn trotz der großen Aufregungauf einer Bühne im wirklich grellen Rampenlicht zu sitzen vor so einem großen Publikum, der eine oder andere vollkommen in der Musik versinkt und dadurch das, was die Musik und die Poesie ausmacht, die feinen Saiten in jedem einzelnen zum Schwingen zu bringen, besonders spürbar wird.

Danke an ein wunderbares Publikum, das den Abend mitgetragen hat mit großzügigem Applaus und liebevollem Zuhören!

Simone Aebersold