Klettergruppe

Unter Leitung von Barbara Credner dürfen bis zu 12 Schüler jeden Donnerstag Nachmittag in der Kletterhalle des DAV in Peißenberg klettern. Sie gehen dazu nach der Mittagspause selbstständig zur Kletterhalle, welche ca. 500 Meter von der Schule entfernt liegt und gut zu Fuß zu erreichen ist. Material und Ausrüstung werden dankenswerter Weise von der Kursleiterin zur Verfügung gestellt und sind in der Kursgebühr inbegriffen. Das Angebot richtet sich an die Schüler der Mittel- und Oberstufe. Jahrgangsmischung wird auch hier praktiziert und hat sich bewährt.

Je nach Motivation der Kinder und Jugendlichen startet die Gruppe mit dem Aufwärmen an der Boulderwand. Danach steht das Klettern an der hohen Wand mit Seil im Mittelpunkt. Die Kursteilnehmer lernen die nötigen Knoten, die Sicherungstechniken (im Schulklettern wird immer von einem zweiten Kind hintersichert!) und das Klettern im sogenannten Toprope oder im Vorstieg (wer möchte). Zum Abschluss eines Trainingstages dürfen die Schüler in der Halle am Seil schwingen.

Barbara Credner leitet seit 2012 das Nachmittagsangebot der Montessori Schule. Sie klettert selbst seit 11 Jahren mit großer Leidenschaft und ist Sportklettertrainerin beim Alpenverein.

Ihr Tätigkeitsfeld ist:

  • Training von Anfängern und Fortgeschrittenen
  • Förderung der mentalen Fähigkeiten und Konzentration
  • Sensibilisierung für die eigene Wahrnehmung und das Einschätzen der eigenen Leistungen
  • Stärkung des sozialen Miteinanders: Förderung der  Kommunikation, Kooperation und der Verständigung untereinander, Übernahme von Verantwortung.